Autor Thema: Wärmebildkamera  (Gelesen 205 mal)

Offline U.Ehrlich

  • 386er
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Wärmebildkamera
« am: 09. August 2017, 22:30:37 »
Hallo,
Mich drückt zur Zeit die Frage, wie genau eigentlich eine Wärmebildkamera funktioniert. Und wieso kann so eine Kamera nur Bilder mit nicht besonders hoher Qualität produzieren. Ein gutes Beispielbild ist dieses hier:
Ist es dann eingentlich eine Begrenzung der Hardware, dass man nicht mehr Pixel auf so einem Platz verbauen kann oder ein Softwareproblem.
Ich würde mich über Verständliche Antworten freuen.
Grüße

Offline kockaboruvka

  • Global Moderator
  • Quad Core
  • *****
  • Beiträge: 14720
  • Karma: +13/-0
Re: Wärmebildkamera
« Antwort #1 am: 10. August 2017, 20:27:58 »
Hm,
als reine Vermutung und Arbeitshypothese: "Normale" Fotografie fängt das Sonnenlicht ein, das das aufgenommene Objekt ins Objektiv reflektiert.
Wärmebilder sind ja keine Abbilder von Lichtreflektion, sondern von Wärmestrahlung, und die wird, weil mit größerer Wellenamplitude, unschärfere Bilder abgeben... Humbug oder so ungefähr richtig?
 

Tags: